Godło
25 Lipiec 2017 - Jakuba i Krzysztofa
Dzień Bezpiecznego Kierowcy

Über die Schule


Die Schule entstand 1958 als die betriebliche Bildungseinrichtung des Textilmaschinenwerks BEFAMA Bielsko-Biala. Am 27. Februar 1996 wurde der Name der Schule durch den Stadtratbeschluß Nr. XXVI/358/96 auf Zespół Szkół Technicznych i Handlowych geändert. Seit dem 13. April 2005 trägt die Schule den Namen von Franciszek Kepka, dem berühmten polnischen Segelflieger.Zur Zeit können in der Schule an verschiedenen technischen und Handelsfachrichtungen attraktive und auf dem polnischen und europäischen Arbeitsmarkt nachgefragte Berufe erlernt werden. Die Absolventen der Fachschule erwerben die Berufstitel Industriemechaniker. Flugzeugmechaniker, Avioniker, Kaufmann oder Werbekaufmann, je nach gewählter Fachrichtung. In Rahmen der jeweiligen Fachrichtung wird noch ein Spezialfach gewählt.

Unsere Schule ist die einzige Bildungsstätte in der Region, an der Flugtechniker ausgebildet werden. Neben dem theoretischen Wissen aus dem Bereich der Flugzeugtechnik sammeln die Schüler auch praktische Erfahrungen in Praktikas bei Flugzeugbaufirmen unserer Region. Die Schule besitzt ein zertifiziertes Schulungs- und Prüfungszentrum des European Computer Driving Licence. Hier werden ECDL-Lehrgänge und -Prüfungen auf den Bereichen e-Citizen ECDL, ECDL Core, ECDL Advanced, ECDL WebStarter, ECDL CAD veranstaltet. Wir sind auch ein Prüfungszentrum der Staatlichen Prüfungskommission Jaworzno. Unsere Schüler erhalten zahlreiche Auszeichnungen und Preise bei verschiedenen Schülerwettbewerben. Die Schule endet mit einem Oberschulabschluß mit Abitur auch Erwerb beruflicher Qualifikation. Die meisten Absolventen unserer Schule entscheiden sich jedoch für die Fortsetzung ihrer Ausbildung an Hochschulen.

Seit 1989 arbeiten wir mit der Volkswagen Coaching GmbH. In Rahmen dieser Zusammenarbeit realisieren wir gemeinsam drei Mal im Jahr das Projekt „Gedenkstättenarbeit” unter Schutzherrschaft des Internationalen Auschwitz Komitees.

zstih2